AGB

Einführung
Die Green Window Services GmbH, Münzstraße 15, 10178 Berlin (nachfolgend „Green Window“ genannt) bietet auf der Webseite www.greenwindow.com einen Online-Marktplatz sowie eine Informations- und Kommunikationsplattform (nachfolgend „Green Window-Marktplatz“ genannt) für ökologische Waren an.
Als Marktplatz eröffnet Green Window damit gewerblichen Verkäufern (nachfolgend auch Kunden) sowie Käufern (nachfolgend auch Nutzer bzw. beide „Teilnehmer“ genannt) die Möglichkeit zum Verkauf und Erwerb eines umfassenden Sortiments ökologischer Produkte. 
Als Informations- und Kommunikationsplattform möchte Green Window (unter der Marke „NewsGreen.com“ und als Teil der Website www.greenwindow.com) jeden dazu einladen Wissen, Ideen, Erfahrungen und Meinungen rund um grünen Lifestyle einzubringen und auszutauschen.

Gegenstand
Gegenstand dieser AGB ist die Nutzung der über die Website www.greenwindow.com zugänglichen Services der Green Window Services GmbH; i.e. die Teilnahme an dem Green Window-Marktplatz sowohl für Verkäufer (bzw. Kunde) als auch für Käufer (bzw. Nutzer) einschließlich des personalisierten Bereichs „My Green Window“ sowie das Zustandekommen des Nutzungsvertrages.

1    Beteiligung von Green Window
1.1    Verträge, die auf dem Green Window-Marktplatz geschlossen werden, berechtigen und verpflichten vorbehaltlich der nachfolgenden Bestimmungen ausschließlich die beteiligten Käufer und Verkäufer. Green Window selbst wird nur Vertragspartner eines Kaufgeschäfts, wenn eigene Artikel zum Verkauf angeboten werden.
1.2    2.Green Window prüft ohne einen konkreten Verdacht grundsätzlich nicht, ob die von den Verkäufern auf dem Green Window-Marktplatz eingestellten Angebote und sonstige Inhalte sowie sämtliche Angaben aller Teilnehmer rechtmäßig, wahrheitsgemäß sowie vollständig sind.

2    Kaufvertragsschluss und Versand
2.1    Die verschiedenen Angebote auf dem Green Window-Marktplatz stellen keine verbindlichen Kaufangebote dar. Ein Kaufvertrag zwischen den Teilnehmern des Green Window-Marktplatzes kommt erst zustande, wenn der jeweilige Verkäufer die Bestellung eines Käufers verbindlich annimmt. Eine Eingangsbestätigung der Bestellung durch Green Window gilt nicht als Annahme.
2.2    Sofern nicht anders vereinbart werden die auf dem Green Window-Marktplatz angebotenen Artikel grundsätzlich von den jeweiligen Verkäufern an den Käufer versandt. Einer Abholung der Artikel muss der Verkäufer ausdrücklich zustimmen.

3    Zahlung der auf dem Green Window-Marktplatz getätigten Käufe
3.1    Die Zahlungsabrechnung für Warenkäufe erfolgt ausschließlich direkt über Green Window. Zahlungen erfolgen ausschließlich auf das Treuhandkonto von Green Window. Die auf dem Green Window-Marktplatz angebotenen Waren können
3.1.1    per Vorkasse (Vorabüberweisung),
3.1.2    per Kreditkartenzahlung oder
3.1.3    per Lastschrift auf das Green Window-Treuhandkonto bezahlt werden. Bei der Bezahlung per Lastschrift kann vor Vertragsschluss seitens Green Window Services GmbH eine Bonitätsprüfung erfolgen.
3.2    Sämtliche Rechnungen werden mit dem Hinweis gestellt, dass Zahlungen ausschließlich auf das Green Window-Treuhandkonto erfolgen.
3.3    Die Zahlungsabwicklung erfolgt nach folgendem System:
3.4    Sobald der vereinbarte Kaufpreis auf das Green Window-Treuhandkonto eingeht, wird der Verkäufer über den Eingang unverzüglich informiert. Der Verkäufer ist verpflichtet, den verkauften Artikel nach Erhalt der Information über den Zahlungseingang innerhalb der in der Artikelbeschreibung angegebenen Lieferzeit an den Käufer zu versenden.
3.5    Green Window erstellt dem Verkäufer jeweils spätestens am 21. eines Monats für den jeweiligen Vormonat eine Abrechnung über die für ihn auf dem Treuhandkonto gutgeschriebenen Beträge.
3.6    Die Auszahlung der gutgeschriebenen Beträge abzüglich der Verkaufsprovisionen nach Ziffer 3.4 dieser Nutzungsbedingungen erfolgt spätestens 10 Werktage nach Erstellung der Abrechnung auf das vom Verkäufer benannte Bankkonto.
3.7    Ein Anspruch auf Auszahlung besteht nicht und die Auszahlung nach Ziffer 3.c erfolgt nicht, wenn und soweit Käufer bestellte Artikel nicht erhalten haben; dies gilt auch, wenn und soweit Käufer gegenüber Green Window angezeigt haben, Artikel nicht erhalten zu haben, es sei denn, der Verkäufer kann den Zugang der Artikel durch Vorlage einer Zustellbestätigung nachweisen.

4    Allgemeine Pflichten der Teilnehmer (Verkäufer sowie Käufer)
4.1    Green Window kann nur im begrenzten Umfang die Identität der Teilnehmer überprüfen. Jedem Teilnehmer ist es überlassen, sich über die Identität seines jeweiligen Vertragspartners zu vergewissern.
4.2    Jeder Teilnehmer hat bei der Registrierung seines Nutzungsaccounts seine vollständigen Adressdaten nebst E-Mail-Adresse anzugeben; bestellt ein Käufer ohne Registrierung eines Nutzungsaccounts, hat er diese Daten bei der Bestellung anzugeben. Der Teilnehmer steht dafür ein, dass die von ihm bei der Registrierung oder Bestellung gegenüber Green Window gemachten Angaben wahr und vollständig sind. Macht er unrichtige oder unvollständige Angaben, ist Green Window berechtigt, den Account ohne Einhaltung einer Frist zu löschen und zu kündigen oder die Bestellung nicht auszuführen.
4.3    Ein Teilnehmer ist nicht berechtigt, sich mehrfach für den Green Window-Marktplatz zu registrieren. Green Window kann im Einzelfall auf Anfrage Ausnahmen zulassen.
4.4    Der Teilnehmer ist unter keinen Umständen berechtigt, seine Zugangsdaten und insbesondere sein Zugangspasswort an Dritte weiterzugeben. Sollten Dritte dennoch Zugang zu dem Account des Teilnehmers erhalten oder der Teilnehmer sonstige Anhaltspunkte für den Missbrauch seines Accounts haben, muss der Teilnehmer Green Window darüber umgehend informieren und seine Zugangsdaten ändern.
4.5    Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, Daten von anderen Teilnehmern, die im Rahmen der Nutzung des Green Window-Marktplatzes erlangt wurden, nicht an Dritte weiterzugeben oder in irgendeiner Weise kommerziell zu verwenden. Insbesondere dürfen Teilnehmer nicht ohne ausdrückliche vorherige Einwilligung kommerzielle E-Mails an andere Teilnehmer versenden oder diese sonst über das für die Abwicklung der auf dem Green Window-Marktplatz getätigten Transaktionen notwendige Maß hinaus kontaktieren.
4.6    Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, auf dem Green Window-Marktplatz (z.B. im Rahmen von Angeboten, der Kommentarfunktion oder bei der Abwicklung von Kaufgeschäften) keine Links oder Hinweise auf externe Internetseiten, Werbung für Angebote außerhalb von des Green Window-Marktplatzes oder sonstige Inhalte anzubringen, die nicht unmittelbar mit dem Green Window-Marktplatz zusammenhängen.
4.7    Die Teilnehmer übertragen Green Window ein vergütungsfreies, zeitlich auf die Dauer des Vertragsverhältnisses beschränktes und unter Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechts und der Persönlichkeitsrechte, umfassendes Nutzungsrecht, insbesondere zur Vervielfältigung, Verbreitung, Überarbeitung des Contents oder Contentteilen sowie Datenbanken oder jeder anderen Produktinformation, die Teilnehmer im Rahmen des Online-Angebotes des Green Window-Marktplatzes an Green Window übermitteln einschließlich des Rechts, diese Inhalte in Printmedien, online (insbesondere auf Social-Media-Plattformen), auf CD-ROM etc. zu publizieren, auch zu Werbezwecken. Das Nutzungsrecht umfasst nicht Firmenzeichen, eingetragene Marken, andere ähnliche kennzeichnende Brandings oder Werke, die ein Verkäufer zum Zwecke des Verkaufs an Green Window übermittelt.
4.8    Die Teilnehmer garantieren, dass die übermittelten Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen, dass sie über die zur Erfüllung dieses Vertrages erforderlichen Rechte an den Inhalten verfügen und dass Rechte Dritter, insbesondere Urheber- oder gewerbliche Schutzrechte, ihrer Nutzung nicht entgegenstehen.
4.9    Sie garantieren, dass die von Ihnen übermittelten Inhalte insbesondere nicht gewaltverherrlichende, kriegsverherrlichende, erotische, pornografische, volksverhetzende, menschenverachtende oder vom deutschen Werberat beanstandete Inhalte haben oder Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen enthalten.
4.10    Green Window ist berechtigt, jederzeit ohne Nennung von Gründen den Auslieferungsstopp von Inhalten zu verlangen bzw. diesen selbst zu veranlassen, wenn ein Teilnehmer oder Green Window durch behördliche oder gerichtliche Entscheidung verpflichtet wurde, die Inhalte des Teilnehmers zu entfernen und/oder die Einblendung zu einer Funktionalitätsstörung bei Green Window führt oder geführt hat.

5    Kommentarfunktion
5.1    Die Käufer haben die Möglichkeit, nach Durchführung eines Kaufgeschäfts dessen Durchführung durch den Verkäufer und das jeweilige Produkt zu kommentieren. Die Teilnehmer sind ausschließlich berechtigt, die Kommentarfunktion für diesen Zweck zu verwenden.
5.2    Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, bei der Kommentierung nur wahrheitsgemäße und sachliche Angaben zu machen, keine Beleidigungen oder unzumutbar verunglimpfende Äußerungen zu tätigen und nur Umstände in unmittelbaren Zusammenhang mit dem jeweiligen Kaufgeschäft mitzuteilen.
5.3    Es ist unzulässig sich selbst zu kommentieren. Green Window ist berechtigt, entsprechende Kommentare zu entfernen.
5.4    Green Window kann ohne konkreten Verdacht Überprüfungen der Kommentare vornehmen.
5.5    Ist ein Teilnehmer der Ansicht, dass über ihn von einem anderen Teilnehmer ein unzutreffender oder sonst unzulässiger Kommentar abgegeben worden ist, so kann er sich über die Emailadresse support@greenwindow.com an Green Window wenden. Green Window kann nach billigem Ermessen den Autor des betreffenden Kommentars zur Stellungnahme auffordern. Verweigert der Autor eine Abänderung oder Rücknahme seines Kommentars, so wird Green Window nach eigenem Ermessen entscheiden, ob der Kommentar bis zu einer Klärung der Zulässigkeit weiter auf dem Green Window-Marktplatz erscheint.
5.6    Verstößt ein Teilnehmer gegen die genannten Kommentargrundsätze so ist er Green Window zum Ersatz des entstehenden Schadens verpflichtet. Er ist insbesondere verpflichtet, Green Window von Ansprüchen Dritter, die diese wegen einer unzumutbaren Bewertung gegen Green Window geltend machen, freizustellen.

6    Registrierung als Verkäufer
6.1    Verkäufer im Sinne dieser Nutzungsbestimmungen sind solche Teilnehmer, die anderen Teilnehmern Artikel über den Green Window-Marktplatz zum Kauf anbieten. Als Verkäufer auf dem Green Window-Marktplatz können sich nur gewerbliche Verkäufer von Neuware registrieren. Der Verkauf gebrauchter Waren ist nicht gestattet. Die Registrierung als Verkäufer ist Voraussetzung für den Verkauf von Waren.
6.2    Als Verkäufer können sich ausschließlich volljährige und voll geschäftsfähige natürliche Personen, juristische Personen und Personengesellschaften registrieren.
6.3    Im Anschluss an die vollständige Registrierung übersendet Green Window dem Verkäufer eine E-Mail mit den für die Nutzung des Green Window-Marktplatzes notwendigen Zugangsdaten; u.a. auch zu Ziffer 7 Zulassungsvoraussetzungen.
6.4    Jeder Verkäufer verpflichtet sich, Green Window alle künftigen Änderungen seiner im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten unaufgefordert und unverzüglich mitzuteilen.

7    Zulassungsvoraussetzungen für Produkte
7.1    Green Window versteht sich als Marktplatz für ökologische Produkte. Die von den Verkäufern angebotenen Waren müssen sich über einen zweistufigen Prozess qualifizieren:
7.2    Erfüllung der Mindestkriterien einer Produktkategorie: Für jede Produktkategorie entwickeln wir mit unseren Partnern transparente Kriterien die ein Produkt/eine Dienstleistung mindestens erfüllen muss. Den Nachweis hierzu liefert der Verkäufer. Eine Beschreibung des Verfahrens und die aktuelle Übersicht der Mindestkriterien pro Kategorie ist hier (Übersicht der Mindestkriterien pro Kategorie) abrufbar und Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen.
7.3    Beleg eines Zusatzmerkmals: Für jedes Produkt weist der Verkäufer mit mindestens einem Merkmal nach, warum sein Produkt zu den ökologisch Besonderen dieser Kategorie oder der Branche gehört.
7.4    Green Window kann die Freischaltung eines Produkts für den Verkauf ablehnen, wenn die Voraussetzungen im Sinne der Ziffer 7.1 nicht erfüllt sind. Ein Anspruch auf die Freischaltung zum Verkauf besteht auch bei Erfüllung der Kriterien nicht.
7.5    Green Window kann ein Produkt aus dem Portfolio entfernen, wenn nachträglich Tatsachen bekannt werden, die gegen die Erfüllung der Zulassungskriterien sprechen.

8    Besondere Pflichten der Verkäufer
8.1    Verkäufer haben sich im Rahmen ihrer gesamten über Green Window abgewickelten Geschäftstätigkeit rechtskonform zu verhalten und die gesetzlichen und behördlichen Vorgaben für den Verkauf ihrer Ware zu beachten.
8.2    Insbesondere haben Verkäufer sämtliche verbraucherschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Dies gilt vor allem für die ordnungsgemäße Einräumung eines Widerrufsrechts, soweit dieses gesetzlich gefordert wird. Informationen über die gesetzlichen Vorgaben sind hier (http://www.bmjv.de) abrufbar. Green Window ist nicht verpflichtet, den Verkäufern eine aktuelle Widerrufsbelehrung vorzuhalten. Soweit Green Window den Verkäufern eine Widerrufsbelehrung, allgemeine Vertragsbedingungen sowie Liefer- oder Versandbedingungen vorschlägt, sind diese Vorschläge nicht Teil des Nutzungsvertrages und es wird dafür keine Haftung übernommen.
8.3    Jeder Verkäufer verpflichtet sich, keine Produkte anzubieten, deren Anbieten bzw. Verkauf gegen Rechte Dritter (z.B. Marken- oder Urheberrechte) oder gegen die guten Sitten verstößt.
8.4    Für den Fall, dass Dritte Ansprüche gegen Green Window wegen der Verletzung von gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben oder der Verletzung privater Rechte geltend machen, wird der gegen Vertragsbestimmungen verstoßende Verkäufer Green Window auf erstes Anfordern von allen geltend gemachten Ansprüchen freistellen. Die Freistellung umfasst auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Green Window einschließlich Gerichts- und Anwaltskosten.
8.5    Der Verkäufer ist verpflichtet, nur solche Artikel anzubieten, die er innerhalb der in der Artikelbeschreibung angegebenen Lieferzeit an den Käufer übersenden kann.
8.6    Der Verkäufer ist allein verpflichtet, zu ermitteln, ob für die von ihm angebotenen Artikel Steuern, Abgaben und/oder Zölle anfallen und ob diese von ihm zu entrichten sind.
8.7    Der Verkäufer ist verpflichtet, die von ihm angebotenen Artikel wahrheitsgemäß und vollständig zu beschreiben. Dabei hat er alle Umstände mit einzubeziehen, die für einen durchschnittlichen Käufer für die Kaufentscheidung relevant sind. Insbesondere muss er den Käufer über etwaige Mängel oder Abnutzungserscheinungen, sowie Liefer- und Versandbedingungen informieren. Der Verkäufer muss für jeden Artikel den vollständigen vom Käufer zu entrichtenden Kaufpreis einschließlich Mehrwertsteuer und ggf. anfallenden Versandkosten angeben.
8.8    Der Verkäufer ist nicht berechtigt, von ihm zu zahlenden Gebühren oder Provisionen auf den Käufer umzulegen und von diesem zu verlangen.
8.9    Der Verkäufer ist verpflichtet, an ihn direkt gezahlte Kaufpreise unverzüglich an Green Window zu erstatten, so dass diese dem Treuhandsystem von Green Window zugeführt werden können.
8.10    Der Verkauf von Artikeln, die nur an volljährige Personen veräußert werden dürfen, setzt voraus, dass der Käufer sich für den Green Window-Ü18-Bereich registriert und ein akzeptiertes Altersverifikationsverfahren erfolgreich durchgeführt hat. Diese Voraussetzungen gelten insbesondere für alkoholische Getränke und Spirituosen. Der Verkauf von Ü18-Artikeln an nicht verifizierte Käufer ist jedem Verkäufer untersagt. Der Versand von Artikeln, die nur an volljährige Personen veräußert werden dürfen, hat durch den Verkäufer per Versandvariante „Einschreiben eigenhändig“ oder eine andere Versandvariante zu erfolgen, die sicherstellt, dass Minderjährige keinen Zugang zur Sendung erhalten können.
8.11    Der Verkäufer ist nicht berechtigt, im Rahmen seines Angebots auf dem Green Window-Marktplatz Links auf externe Webseiten in irgendeiner Form anzubringen. Dies gilt nicht für Links zu anderen Angeboten von Green Window.
8.12    Der Verkäufer darf im Rahmen seines Angebots auf dem Green Window-Markplatz lediglich den angebotenen Artikel sowie Informationen zu dem Artikel wiedergeben. Der Verkäufer ist nicht berechtigt, darüber hinausgehende Werbung in irgendeiner Form zu betreiben. Green Window kann auf Anfrage dazu Ausnahmen im Einzelfall zulassen.
8.13    Der Verkäufer ist in einem für ihn zumutbaren Rahmen verpflichtet, Green Window in seinen Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Dazu kann Green Window Werbematerial (insbesondere Verpackungsmaterialien) unentgeltlich zur Verfügung stellen.

9    Sanktionen bei Regelverstößen
9.1    Soweit ein Teilnehmer gegen seine vertraglichen Pflichten, gegen das Gesetz oder gegen die guten Sitten verstößt, kann Green Window darauf nach eigenem Ermessen wie folgt reagieren:
9.2    Green Window kann den Teilnehmer verwarnen;
9.3    Green Window kann Angebote oder Inhalte (z.B. Kommentare) des Teilnehmers löschen;
9.4    Green Window kann die Berechtigung des Teilnehmers zur Nutzung des Green Window-Marktplatzes beschränken;
9.5    Green Window kann den Account des Teilnehmers vorübergehend sperren;
9.6    Green Window kann den Account des Teilnehmers sperren und den Vertrag kündigen.
9.7    Green Window wird dabei die berechtigten Interessen des betroffenen Teilnehmers angemessen berücksichtigen. Der Teilnehmer hat im Falle eines Verstoßes gegen seine vertraglichen Pflichten jedoch kein Recht zur Fortführung des Vertrages, wenn Green Window den Nutzungsvertrag kündigt.

10    Laufzeit und Kündigung des Nutzungsvertrages
10.1    Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er beginnt mit der Zulassung des Teilnehmers durch Green Window. Im Falle eines Kaufs ohne Registrierung des Käufers beginnt der Nutzungsvertrag mit dem Absenden der Bestellung.
10.2    Der Teilnehmer kann den Nutzungsvertrag jederzeit zum Jahresende kündigen. Die bereits während der Vertragslaufzeit von dem Teilnehmer begründeten Verpflichtungen gegenüber Green Window und/oder anderen Teilnehmern bleiben von der Kündigung unberührt.
10.3    Green Window kann den Nutzungsvertrag ordentlich mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende kündigen.
10.4    Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Green Window kann den Vertrag insbesondere fristlos kündigen, wenn:
10.4.1    der Teilnehmer vorsätzlich unrichtige Angaben im Rahmen der Kommentarfunktion abgibt,
10.4.2    der Teilnehmer unrichtige oder unvollständige Angaben bei der Registrierung macht,
10.4.3    der Teilnehmer wiederholt gegen sonstige vertragliche Pflichten verstößt und die Pflichtverletzung auch nach Aufforderung durch Green Window nicht unterlässt.
10.5    Ausstehende Verkaufsprovisionen werden mit Vertragsbeendigung fällig.
10.6    Soweit Green Window den Vertrag gekündigt hat, hat der Teilnehmer bis zur erneuten Zulassung durch Green Window keinen Anspruch auf Einrichtung eines neuen Accounts, auch nicht unter anderem Namen oder einer anderen Bezeichnung.
10.7    Jede Kündigung muss in Textform erfolgen. Kündigungen per E-Mail wahren die Textform.

11    Besondere Bestimmungen für Green Window
11.1    Gewährleistung und Haftung
11.2    Green Window wird sich bemühen, den Green Window-Marktplatz so unterbrechungsfrei wie möglich zur Verfügung zu stellen. Allerdings übernimmt Green Window keine Garantie für eine bestimmte Verfügbarkeitsrate. Insbesondere wird keine Haftung für höhere Gewalt, wie z. B. nicht von Green Window zu vertretende Serverausfälle des Providers, Stromausfälle oder Manipulationen durch Dritte übernommen.
11.3    Green Window ist nicht Vertragspartner eines Kaufgeschäfts zwischen Verkäufer und Käufer und übernimmt keine Gewährleistung für den Kaufgegenstand.
11.4    Green Window gewährleistet nicht, dass die Verkäufer und Käufer die ihnen obliegenden gesetzlichen Bestimmungen, (z. B. Verbraucherschutzrechte) einhalten. Green Window wird jedoch bei dem konkreten Verdacht eines Rechtsverstoßes durch einen Teilnehmer den Sachverhalt prüfen und gegebenenfalls auf eine Beseitigung des Rechtsverstoßes hinwirken.
11.5    Die Haftung von Green Window für und in Zusammenhang mit der Bereitstellung des Green Window-Marktplatzes, gleich aus welchem Rechtsgrund, bestimmt sich nach folgenden Vorschriften:
11.5.1    Green Window haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie im Fall von Personenschäden (Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit) uneingeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit jedoch nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, bei von Green Window zu vertretendem Verzug und/oder Unmöglichkeit. Die Haftung bei Verletzung einer solchen vertragswesentlichen Pflicht ist auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dem Green Window bei Vertragsabschluss auf Grund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen musste. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Bereitstellung und Ermöglichung der Nutzung des Green Window-Marktplatzes.
11.5.2    Für den Verlust von Daten haftet Green Window nach Maßgabe der vorstehenden Absätze nur, wenn ein solcher Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen seitens des Teilnehmers nicht vermeidbar gewesen wäre.
11.5.3    Im Übrigen ist die Haftung von Green Window ausgeschlossen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

12    Leistungsumfang
12.1    Eigener Shop für Verkäufer
12.1.1    Green Window stellt dem Verkäufer eine eigene Website („Shop“) unter einer eigenen URL zur Verfügung, auf der ausschließlich Angebote des Verkäufers präsentiert werden. Das Design der Website wird von Green Window vorgegeben und muss den, nach Zulassung des Verkäufers erhältlichen, gestalterischen Anforderungen entsprechen; Green Window ist berechtigt, bei signifikanten Abweichungen der Gestaltung die Veröffentlichung zu verweigern.
12.1.2    Für den Inhalt seiner Website ist allein der Verkäufer verantwortlich; dieser muss insbesondere den gesetzlichen Vorschriften genügen.
12.1.3    Der Verkäufer darf im Rahmen seines Shops lediglich die durch Green Window freigegebenen Artikel sowie Informationen zu diesen Artikeln wiedergeben.
12.2    Nutzung des Marktplatzes zur Vermarktung zugelassener Produkte
12.2.1    Neben dem eigenen Shop stellt Green Window für alle zugelassenen Verkäufer den Green Window-Marktplatz zur Nutzung bereit. Die Nutzung kann aus einem oder mehreren der genannten Elemente bestehen:
12.2.1.1    aus einem Bild- oder Textinhalten,
12.2.1.2    aus Tonfolgen und Bewegtbildern,
12.2.1.3    aus einer sensitiven Fläche, die bei Anklicken die Verbindung mittels einer vom Verkäufer genannten Online- und Mobile-Adresse zu weiteren Daten herstellt, die im Bereich des Verkäufers oder Green Window liegen.
12.3    Verkäufer beauftragen Green Window mit definierten Leistungsumfängen.

13    Leistungsbestimmung sowie Abrechnung und Zahlung
13.1    Für die Bereitstellung, Nutzung des Green-Window-Marktplatzes sowie für die Einrichtung des Shops erhebt Green Window eine Grundgebühr.
13.2    Zusätzlich zur Gebühr erhält Green Window eine Vermittlungsprovision für:
13.2.1    jeden zugeführten Interessenten (Pay per Lead): hiernach gilt die Leistung als erbracht, wenn der Verkäufer über den Green Window-Marktplatz eine Anfrage oder die Kontaktadresse eines Käufers erhält oder der Käufer eine definierte Aktion auf der Website des Verkäufers bewusst ausführt.
13.2.2    jede zugeführte Bestellung (Pay per Order): hiernach gilt die Leistung als erbracht, wenn der Käufer eine Bestellung auf dem Green Window-Marktplatz und/oder in einem vom Kunden definierten Online-Point-Of-Sale vornimmt.
13.3    Leads und Orders werden vom System von Green Window protokolliert und gelten unter folgenden Bedingungen als vergütungspflichtig
13.3.1    Ein zugeführter Lead gilt als vergütungspflichtig, wenn er vom Verkäufer verifiziert und durch Green Window nach billigem Ermessen bestimmt und bestätigt wird. Hierfür erhält der Verkäufer von Green Window ein entsprechendes Protokoll der generierten Leads und eine Verifizierungsfrist von 30 Tagen. Nach Ablauf dieser Frist gelten protokollierte Leads automatisch als verifiziert und gültig. Der Verkäufer bleibt verpflichtet, protokollierte Leads vor Ablauf dieser Frist zu verifizieren, sofern keine begründeten Einwendungen bestehen.
13.3.2    Eine zugeführte Bestellung (Order) gilt als vergütungspflichtig wenn der Käufer direkt auf dem Green Window-Marktplatz oder innerhalb von 30 Tagen nach seinem letzten Besuch des Shops des Verkäufers auf Green Window an dem vom Verkäufer definierten Online-Point-Of-Sale
13.3.2.1    eine Bestellung aufgibt,
13.3.2.2    die Lieferung der Ware am Versandbestimmungsort annimmt,
13.3.2.3    die Zahlung vollständig leistet und
13.3.2.4    die gesetzliche bzw. vom Verkäufer seinem Kunden gegenüber gewährte Widerrufsfrist abgelaufen ist.
13.4    Die Gebühr aus Ziffer 13.1 ist mit Beauftragung und anschließend rollierend fällig.
13.5    Die Abrechnung der Provisionen aus Ziffer 13.2. erfolgt, sofern nicht über das Treuhandsystem abgewickelt, monatlich und rollierend auf Basis der bis zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung verifizierten Leistungen im abzurechnenden Zeitraum.
13.6    Die Höhe der anfallenden Provision für Bestellungen richtet sich nach der am Tag der Bestellung gültigen Gebührenübersicht. Die Gebührenübersicht ist wesentlicher Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen und ist hier (Gebührenübersicht) abrufbar.
13.7    Die Höhe der Provision kann von Green Window geändert werden. Die geänderte Gebührenübersicht wird dem Verkäufer per E-Mail spätestens zwei (2) Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Verkäufer der Geltung der neuen Gebührensätze nicht innerhalb von zwei (2) Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Gebührensätze als angenommen. Green Window wird den Verkäufer in der E-Mail, welche die geänderten Gebührensätze enthält, auf die Bedeutung dieser Zweiwochenfrist, das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens gesondert hinweisen. Widerspricht der Verkäufer der geänderten Gebührenübersicht innerhalb der vorgenannten Frist, so ist Green Window berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen.
13.8    Einwende gegen die Richtigkeit einer Rechnung können innerhalb von zwei (2) Wochen nach Zugang der jeweiligen Rechnung geltend gemacht werden. Green Window wird den Verkäufer hierauf in jeder Rechnung gesondert hinweisen. Einwende berechtigen nicht zum Zahlungsaufschub, zur Zahlungskürzung oder zur Zahlungsverweigerung, es sei denn es liegt ein offensichtlicher Mangel einer Rechnung vor.
13.9    Fällige Geldforderungen sind nach § 288 Absatz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches zu verzinsen.

14    Datenschutz
Green Window legt auf den Schutz der Teilnehmerdaten großen Wert. Personenbezogene Daten des Teilnehmers werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern der Teilnehmer eingewilligt hat oder das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Telemediengesetz (TMG) oder eine andere Rechtsvorschrift es anordnet oder erlaubt. Näheres bestimmt sich nach der Green Window Datenschutzerklärung.

15    Schlussbestimmungen
15.1    Green Window behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Teilnehmer per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Teilnehmer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Green Window wird den Teilnehmer in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Zweiwochenfrist, das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens gesondert hinweisen. Widerspricht der Teilnehmer den geänderten Bedingungen innerhalb der vorgenannten Frist, so ist Green Window berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen.
15.2    Gegen Forderungen von Green Window können die Teilnehmer nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Teilnehmer nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
15.3    Der Teilnehmer kann Rechte und Pflichten aus den Verträgen mit Green Window nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch Green Window auf einen Dritten übertragen.
15.4    Soweit der Teilnehmer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist oder keinen Sitz im Inland hat, ist der Sitz von Green Window Gerichtsstand. Green Window steht es offen, Ansprüche bei den Gerichten des allgemeinen Gerichtsstandes des Kunden geltend zu machen. Ein ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt.
15.5    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Parteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.