Expertise und Know-how rund um das Thema Ökosystem, gepaart mit internationalem Spirit, fortschrittlicher Denke und hippen Sneakern statt verstaubten Krawatten: Wenn sich am 16. April in der Kulturbrauerei Berlin das Who’s who der Energiebranche beim Tech Festival die Klinke in die Hand gibt, sind auch wir wieder dabei.

Das Tech Festival 2018: Mit geballter Kraft gegen den Klimawandel

Expertise und Know-how rund um das Thema Ökosystem, gepaart mit internationalem Spirit, fortschrittlicher Denke und hippen Sneakern statt verstaubten Krawatten: Wenn sich am 16. April in der Kulturbrauerei Berlin das Who’s who der Energiebranche beim Tech Festival die Klinke in die Hand gibt, sind auch wir wieder dabei.
Es ist vor allem das positive Feedback auf die erfolgreiche Festivalpremiere im letzten Jahr, das den Initiator, die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), im Vorhaben bestärkte, dieses wichtige Treffen zu wiederholen. So kommen nun auch 2018  interdisziplinäre Akteure aller Kontinente in Berlin zusammen, um mit innovativen Ideen, zukunftsweisenden Projekten und gebündelter Energie dem Klimawandel den Kampf anzusagen. Hier tauschen sich junge Start-ups mit etablierten Unternehmen und Investoren aus, Keynotes, Workshops und Panels bieten eine Möglichkeit künftiger Kooperationen und eine Jury aus hochrangigen Persönlichkeiten des Energie- und Klimasektors honoriert 6 Finalisten des Tech-Awards mit einer Prämie von 10.000 €.
Auch wir haben das Festival letztes Jahr miterlebt und konnten voller Begeisterung die Dynamik der nationalen und internationalen Kompetenz im Zusammenspiel mit dem sprießend kreativen Input inmitten einer sehr lockeren Atmosphäre spüren. Bei einem coolen Setting in einer außergewöhnlichen Location werden Maßnahmen und Ideen zum Klimaschutz präsentiert, die die Welt verbessern – und das, ohne die erdrückende Spießigkeit in Form eines eng ansitzenden Schlips am Halse.
Im Gespräch gewährt der Projektleiter des Tech Festivals noch mehr Einblicke in die Organisation einer solchen Veranstaltung und spricht über die Wichtigkeit progressiver Digitalmaßnahmen.

Mittlerweile sind wir eher in der zweiten Phase der Energiewende, wo es bezogen auf Deutschland nicht mehr darum geht, möglichst schnell Wind oder Photovoltaik auszubauen, sondern die Integration ins Netz zu bewältigen.

LEO HILLE
Projektleiter Tech Festival

TECH FESTIVAL 2018
16.04.2018
Tickets: ab 100 €
Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
JETZT DEIN TICKET KAUFEN →

Editors‘ Picks
SHOP MORE →

Das könnte dir auch gefallen
READ MORE →

Das Tech Festival 2018:
Mit geballter Kraft gegen
den Klimawandel

Expertise und Know-how rund um das Thema Ökosystem, gepaart mit internationalem Spirit, fortschrittlicher Denke und hippen Sneakern statt verstaubten Krawatten: Wenn sich am 16. April in der Kulturbrauerei Berlin das Who’s who der Energiebranche beim Tech Festival die Klinke in die Hand gibt, sind auch wir wieder dabei.
Es ist vor allem das positive Feedback auf die erfolgreiche Festivalpremiere im letzten Jahr, das den Initiator, die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), im Vorhaben bestärkte, dieses wichtige Treffen zu wiederholen. So kommen nun auch 2018 interdisziplinäre Akteure aller Kontinente in Berlin zusammen, um mit innovativen Ideen, zukunftsweisenden Projekten und gebündelter Energie dem Klimawandel den Kampf anzusagen. Hier tauschen sich junge Start-ups mit etablierten Unternehmen und Investoren aus, Keynotes, Workshops und Panels bieten eine Möglichkeit künftiger Kooperationen und eine Jury aus hochrangigen Persönlichkeiten des Energie- und Klimasektors honoriert 6 Finalisten des Tech-Awards mit einer Prämie von 10.000 €.
Auch wir haben das Festival letztes Jahr miterlebt und konnten voller Begeisterung die Dynamik der nationalen und internationalen Kompetenz im Zusammenspiel mit dem sprießend kreativen Input inmitten einer sehr lockeren Atmosphäre spüren. Bei einem coolen Setting in einer außergewöhnlichen Location werden Maßnahmen und Ideen zum Klimaschutz präsentiert, die die Welt verbessern – und das, ohne die erdrückende Spießigkeit in Form eines eng ansitzenden Schlips am Halse.
Im Gespräch gewährt der Projektleiter des Tech Festivals noch mehr Einblicke in die Organisation einer solchen Veranstaltung und spricht über die Wichtigkeit progressiver Digitalmaßnahmen.

Mittlerweile sind wir eher in der zweiten Phase
der Energiewende, wo es bezogen auf Deutschland
nicht mehr darum geht, möglichst schnell Wind
oder Photovoltaik auszubauen, sondern die
Integration ins Netz zu bewältigen.

LEO HILLE
Projektleiter Tech Festival

TECH FESTIVAL 2018
16.04.2018
Tickets: ab 100 €
Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
JETZT DEIN TICKET KAUFEN →

Editors‘ Picks
SHOP MORE →

Das könnte dir auch gefallen
READ MORE →

TECH FESTIVAL 2018

Das Tech Festival 2018:
Mit geballter Kraft gegen
den Klimawandel

Category: Innovation
Expertise und Know-how rund um das Thema Ökosystem, gepaart mit internationalem Spirit, fortschrittlicher Denke und hippen Sneakern statt verstaubten Krawatten: Wenn sich am 16. April in der Kulturbrauerei Berlin das Who’s who der Energiebranche beim Tech Festival die Klinke in die Hand gibt, sind auch wir wieder dabei.
Es ist vor allem das positive Feedback auf die erfolgreiche Festivalpremiere im letzten Jahr, das den Initiator, die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), im Vorhaben bestärkte, dieses wichtige Treffen zu wiederholen. So kommen nun auch 2018 interdisziplinäre Akteure aller Kontinente in Berlin zusammen, um mit innovativen Ideen, zukunftsweisenden Projekten und gebündelter Energie dem Klimawandel den Kampf anzusagen. Hier tauschen sich junge Start-ups mit etablierten Unternehmen und Investoren aus, Keynotes, Workshops und Panels bieten eine Möglichkeit künftiger Kooperationen und eine Jury aus hochrangigen Persönlichkeiten des Energie- und Klimasektors honoriert 6 Finalisten des Tech-Awards mit einer Prämie von 10.000 €.
Auch wir haben das Festival letztes Jahr miterlebt und konnten voller Begeisterung die Dynamik der nationalen und internationalen Kompetenz im Zusammenspiel mit dem sprießend kreativen Input inmitten einer sehr lockeren Atmosphäre spüren. Bei einem coolen Setting in einer außergewöhnlichen Location werden Maßnahmen und Ideen zum Klimaschutz präsentiert, die die Welt verbessern – und das, ohne die erdrückende Spießigkeit in Form eines eng ansitzenden Schlips am Halse.
Im Gespräch gewährt der Projektleiter des Tech Festivals noch mehr Einblicke in die Organisation einer solchen Veranstaltung und spricht über die Wichtigkeit progressiver Digitalmaßnahmen.

Mittlerweile sind wir eher in der zweiten Phase der Energiewende,
wo es bezogen auf Deutschland nicht mehr darum geht, möglichst schnell
Wind oder Photovoltaik auszubauen, sondern
die Integration ins Netz zu bewältigen und gleichzeitig durch innovative,
digitalisierte Geschäftsmodelle auch die gesamte Energiewirtschaft
umzukrempeln, wie alle anderen Branchen letztendlich auch. Da gibt es
große Potentiale und wie man weiß, können solche Potentiale und
innovativen Ideen oft am besten in Startups, die in verschiedenen
Bereichen arbeiten, umgesetzt werden!

LEO HILLE
Projektleiter Tech Festival

TECH FESTIVAL 2018

16.04.2018       |       Tickets: ab 100€       |       Kulturbrauerei       |       Schönhauser Allee 36       |       10435 Berlin
JETZT DEIN TICKET KAUFEN →

Das könnte dir auch gefallen

Die lustvolle Revolution

By |PEOPLE|

Ob es um Ökologie oder den Feminismus geht: Revolution funktioniert nicht mit erhobenem Zeigefinger. Wer zum Weltverbesserer einladen möchte, muss mit Spiel und Lust dazu ...

READ MORE →
By |2018-08-28T13:26:47+00:00März 7th, 2018|LIVING|Kommentare deaktiviert für Das Tech Festival 2018: Mit geballter Kraft gegen den Klimawandel