Mit dem Projekt Bürgerwerke haben engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland nun ihren eigenen Energieversorger gegründet: Erneuerbar, regional und unabhängig soll er sein. Als größter Zusammenschluss von Energiegenossenschaften in Deutschland verbinden die Teilnehmer soziale mit ökologischen und ökonomischen Zielen. Ob mit der eigenen Solaranlage oder einer kleinen Windkraftanlage – gemeinsam werden Synergien genutzt, die lokale Kreisläufe schließen und die Unabhängigkeit von großen Energieunternehmen bedeuten.

Energieversorgung
in Eigenregie

Mit der starken europäischen Konkurrenz kann sich Deutschland schon lange nicht mehr als der Vorreiter der Energiewende bezeichnen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger wollen das jetzt ändern.
Mit dem Projekt Bürgerwerke haben engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland nun ihren eigenen Energieversorger gegründet: Erneuerbar, regional und unabhängig soll er sein. Als größter Zusammenschluss von Energiegenossenschaften in Deutschland verbinden die Teilnehmer soziale mit ökologischen und ökonomischen Zielen. Ob mit der eigenen Solaranlage oder einer kleinen Windkraftanlage – gemeinsam werden Synergien genutzt, die lokale Kreisläufe schließen und die Unabhängigkeit von großen Energieunternehmen bedeuten.
Eine einmalige Erfolgsgeschichte
Die Bürgerwerke konzentrieren sich auf den Aufbau ihres Netzwerkes und wollen mit der Gewinnung weiterer BürgerEnergieGesellschaften (BEG) für den Verbund bis Ende 2021 auf mehr als 160 lokale Energiegemeinschaften kommen. Aktuell sind 71 BEGs und 12.000 Einzelpersonen bei den Bürgerwerken registriert. Inzwischen sind die Bürgerwerke ergänzend zur regionalen Kundengewinnung auch im Internet als einer der TOP-Ökostromanbieter positioniert.
Die mehr als 5.000 Bestandskunden decken die Betriebskosten und bieten mit hoher Kundenbindung beste Voraussetzungen für nachhaltige Erträge. Nicht nur darum wurden die Bürgerwerke in der Vergangenheit mit dem Deutschen Solarpreis und dem Next Economy Award ausgezeichnet.
Zum Retter der Energiewende werden
Bei den Bürgerwerken mitzumachen, ist einfach. Jeder kann sich selbst, die Familie, die Wohngemeinschaft oder das Unternehmen mit erneuerbarem Strom versorgen. Dabei unterstützt man mit der eigenen Energieversorgung die Energiewende und hilft kleinen und regionalen Energieerzeugern, zur zentralen Säule der Energieversorgung zu werden.
Das eigene Engagement lohnt sich, – und ist vielfältig: Ob als Energieerzeuger einsteigen, also eigens produzierte, überschüssige Energie lokal verkaufen, als Konsument den Ökostrom nutzen oder in Bürgerwerke investieren. Die Plattform für ökologische Kapitalanlagen wiwin.de bietet die Bürgerwerke als Wachstumsfinanzierungsoption an, bei der man bereits ab 500 Euro zeichnen kann. Ziel des Crowdinvesting sind 500.000 Euro, die für die Gewinnung neuer Energiegenossenschaften, Bürgerstrom-Kunden und in die Weiterentwicklung der Bürgerwerke investiert werden sollen. Ein Engagement, mit dem Privatpersonen zur Retter der Energiewende werden.

Editors‘ Picks
SHOP MORE →

Das könnte dir auch gefallen
READ MORE →

Energieversorgung
in Eigenregie

Mit der starken europäischen Konkurrenz kann sich Deutschland schon lange nicht mehr als der Vorreiter der Energiewende bezeichnen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger wollen das jetzt ändern.
Mit dem Projekt Bürgerwerke haben engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland nun ihren eigenen Energieversorger gegründet: Erneuerbar, regional und unabhängig soll er sein. Als größter Zusammenschluss von Energiegenossenschaften in Deutschland verbinden die Teilnehmer soziale mit ökologischen und ökonomischen Zielen. Ob mit der eigenen Solaranlage oder einer kleinen Windkraftanlage – gemeinsam werden Synergien genutzt, die lokale Kreisläufe schließen und die Unabhängigkeit von großen Energieunternehmen bedeuten.
Eine einmalige Erfolgsgeschichte
Die Bürgerwerke konzentrieren sich auf den Aufbau ihres Netzwerkes und wollen mit der Gewinnung weiterer BürgerEnergieGesellschaften (BEG) für den Verbund bis Ende 2021 auf mehr als 160 lokale Energiegemeinschaften kommen. Aktuell sind 71 BEGs und 12.000 Einzelpersonen bei den Bürgerwerken registriert. Inzwischen sind die Bürgerwerke ergänzend zur regionalen Kundengewinnung auch im Internet als einer der TOP-Ökostromanbieter positioniert.
Die mehr als 5.000 Bestandskunden decken die Betriebskosten und bieten mit hoher Kundenbindung beste Voraussetzungen für nachhaltige Erträge. Nicht nur darum wurden die Bürgerwerke in der Vergangenheit mit dem Deutschen Solarpreis und dem Next Economy Award ausgezeichnet.
Zum Retter der Energiewende werden
Bei den Bürgerwerken mitzumachen, ist einfach. Jeder kann sich selbst, die Familie, die Wohngemeinschaft oder das Unternehmen mit erneuerbarem Strom versorgen. Dabei unterstützt man mit der eigenen Energieversorgung die Energiewende und hilft kleinen und regionalen Energieerzeugern, zur zentralen Säule der Energieversorgung zu werden.
Das eigene Engagement lohnt sich, – und ist vielfältig: Ob als Energieerzeuger einsteigen, also eigens produzierte, überschüssige Energie lokal verkaufen, als Konsument den Ökostrom nutzen oder in Bürgerwerke investieren. Die Plattform für ökologische Kapitalanlagen wiwin.de bietet die Bürgerwerke als Wachstumsfinanzierungsoption an, bei der man bereits ab 500 Euro zeichnen kann. Ziel des Crowdinvesting sind 500.000 Euro, die für die Gewinnung neuer Energiegenossenschaften, Bürgerstrom-Kunden und in die Weiterentwicklung der Bürgerwerke investiert werden sollen. Ein Engagement, mit dem Privatpersonen zur Retter der Energiewende werden.

Das könnte dir auch gefallen
READ MORE →

Energieversorgung
in Eigenregie

Mit der starken europäischen Konkurrenz kann sich Deutschland schon lange nicht mehr als der Vorreiter der Energiewende bezeichnen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger wollen das jetzt ändern.
Mit dem Projekt Bürgerwerke haben engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland nun ihren eigenen Energieversorger gegründet: Erneuerbar, regional und unabhängig soll er sein. Als größter Zusammenschluss von Energiegenossenschaften in Deutschland verbinden die Teilnehmer soziale mit ökologischen und ökonomischen Zielen. Ob mit der eigenen Solaranlage oder einer kleinen Windkraftanlage – gemeinsam werden Synergien genutzt, die lokale Kreisläufe schließen und die Unabhängigkeit von großen Energieunternehmen bedeuten.
Eine einmalige Erfolgsgeschichte
Die Bürgerwerke konzentrieren sich auf den Aufbau ihres Netzwerkes und wollen mit der Gewinnung weiterer BürgerEnergieGesellschaften (BEG) für den Verbund bis Ende 2021 auf mehr als 160 lokale Energiegemeinschaften kommen. Aktuell sind 71 BEGs und 12.000 Einzelpersonen bei den Bürgerwerken registriert. Inzwischen sind die Bürgerwerke ergänzend zur regionalen Kundengewinnung auch im Internet als einer der TOP-Ökostromanbieter positioniert.
Die mehr als 5.000 Bestandskunden decken die Betriebskosten und bieten mit hoher Kundenbindung beste Voraussetzungen für nachhaltige Erträge. Nicht nur darum wurden die Bürgerwerke in der Vergangenheit mit dem Deutschen Solarpreis und dem Next Economy Award ausgezeichnet.
Zum Retter der Energiewende werden
Bei den Bürgerwerken mitzumachen, ist einfach. Jeder kann sich selbst, die Familie, die Wohngemeinschaft oder das Unternehmen mit erneuerbarem Strom versorgen. Dabei unterstützt man mit der eigenen Energieversorgung die Energiewende und hilft kleinen und regionalen Energieerzeugern, zur zentralen Säule der Energieversorgung zu werden.
Das eigene Engagement lohnt sich, – und ist vielfältig: Ob als Energieerzeuger einsteigen, also eigens produzierte, überschüssige Energie lokal verkaufen, als Konsument den Ökostrom nutzen oder in Bürgerwerke investieren. Die Plattform für ökologische Kapitalanlagen wiwin.de bietet die Bürgerwerke als Wachstumsfinanzierungsoption an, bei der man bereits ab 500 Euro zeichnen kann. Ziel des Crowdinvesting sind 500.000 Euro, die für die Gewinnung neuer Energiegenossenschaften, Bürgerstrom-Kunden und in die Weiterentwicklung der Bürgerwerke investiert werden sollen. Ein Engagement, mit dem Privatpersonen zur Retter der Energiewende werden.

Das könnte dir auch gefallen

READ MORE →
By | 2018-02-20T09:12:43+01:00 Februar 6th, 2018|Act Green|Kommentare deaktiviert für Energieversorgung in Eigenregie