Pack’ die Badehose ein und dein kleines Schwesterlein! Auf geht’s zu einer tollen Auswahl an Badeseen rund um Berlin. Gerade im Seen-reichen Brandenburg lassen sich wunderbare Entdeckungen machen. Einsame Buchten, kristallklares Wasser und feiner Sand inklusive, die die erholungsbedürftigen Hauptstädter in das Umland locken. Nichts wie rein ins kühlende Nass!

DIE FÜNF BESTEN BADESEEN BERLINS

Wer die Nase voll hat von der Hitze in der Großstadt findet in einer riesigen Auswahl von Badeseen in und rund um Berlin Erfrischung und Naturgefühl. Selbst einsame Buchten, kristallklares Wasser und feiner Sand lassen sich hier entdecken! Die Badewasserqualität der Seen in Berlin und Brandenburg ist in diesem Jahr ausgezeichnet. Also nichts wir rein in in die Badehose und raus ins kühlende Nass!
Groß Glienicker See
Glasklares Wasser mit bis zu 4 Metern Sichttiefe und die Aussicht auf zwei verwunschene, grüne Inseln machen diesen See in Spandau zu einem besonderen Hightlight. Insgesamt drei natürliche Badestrände laden am Groß Glienicker See zum Baden ein. Besonders die Badestelle Kladow besticht durch Sandstrände und saftig-grüne Liegewiesen. Auch bei Tauchern ist das klare Wasser beliebt. Der Groß Glienicker See liegt im Südwesten Berlins und erstreckt sich bis in den nördlichen Teil von Potsdam in Brandenburg.
Adresse: Groß Glienicker See, Uferpromenade, 14089 Berlin
Stolpsee
Der Stolpsee ist ein natürlicher See im Norden von Brandenburg und hat ein paar besonders schöne Badestellen zu bieten. Die Wasserqualität ist relativ klar, nicht zuletzt, da der See von der Havel durchflossen wird. Beim Baden gibt es es einen speziellen Thrill-Faktor inklusive: Angeblich hat hier ein SS-Kommando kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs 18 Kisten mit Nazigold versenkt. Der Stolpsee liegt in der Nähe von Fürstenberg/Havel in Brandenburg.
Adresse: Stadt Fürstenberg/Havel, Landkreis Oberhavel, Brandenburg
Krumme Lanke
Wer es stadtnah, aber trotzdem etwas ruhiger mag, steuert statt dem überlaufenden Schlachtensee die Krumme Lanke an. Hier findet man vor allem in den Morgen- und Abendstunden noch einsame Badebuchten zwischen den Bäumen. Der Zugang zum Wasser ist etwas schmal und steil. Die Wasserqualität des Sees dafür ausgezeichnet! Vom U-Bahnhof Krumme Lanke sind es bis zum See nur 15 Minuten zu Fuß. Die Krumme Lanke liegt im Südwesten Berlins am Rande des Grunewaldes.
Adresse: Quermatenweg 29, 14163 Berlin
Sacrowersee
Ausgewiesener Spitzenreiter in puncto Wasserqualität ist der Sacrower See. Der Einstieg der Badestelle ist flach, der Grund besteht aus weichem Sand. Dreck oder spitze Steinchen sind nicht in Sicht. Einen perfekten Blick auf die Badestelle hat man vom Biergarten des angrenzenden Restaurants Landleben. Für ein besonderes Naturfeeling sorgen vereinzelt im Sand liegende Tannenzapfen. Der Sacrower See liegt im nördlichen Teil der Stadt Potsdam im Ortsteil Sacrow.
Adresse: Seepromenade 99, 14476 Potsdam, Brandenburg
Der Große Müggelsee
Neben den Schwimmern kommen am großen Müggelsee auch Wassersportfreunde voll auf ihre Kosten. Segeln und Surfen ist über die gesamte Breite des Sees erlaubt. Für jeden finden sich rund um den See aber zahlreiche Lieblingsbadestellen. Besonderes Highlight: Der Eintritt zum Strandbad Müggelsee ist seit 2006 mangels Betreiber gratis! Wer gerne nackig ins Kühle Nass springen möchte, kann das im ausgewiesenen FKK Bereich westlich vom Strandbad Müggelsee tun. Der Große Müggelsee liegt im Südosten von Berlin im Stadtbezirk Köpenick.
Adresse: 15566 Schöneiche bei Berlin, Brandenburg

Das könnte dir auch gefallen
READ MORE →

DIE FÜNF BESTEN BADESEEN BERLINS

Wer die Nase voll hat von der Hitze in der Großstadt findet in einer riesigen Auswahl von Badeseen in und rund um Berlin Erfrischung und Naturgefühl. Selbst einsame Buchten, kristallklares Wasser und feiner Sand lassen sich hier entdecken! Die Badewasserqualität der Seen in Berlin und Brandenburg ist in diesem Jahr ausgezeichnet. Also nichts wir rein in in die Badehose und raus ins kühlende Nass!
Groß Glienicker See
Glasklares Wasser mit bis zu 4 Metern Sichttiefe und die Aussicht auf zwei verwunschene, grüne Inseln machen diesen See in Spandau zu einem besonderen Hightlight. Insgesamt drei natürliche Badestrände laden am Groß Glienicker See zum Baden ein. Besonders die Badestelle Kladow besticht durch Sandstrände und saftig-grüne Liegewiesen. Auch bei Tauchern ist das klare Wasser beliebt. Der Groß Glienicker See liegt im Südwesten Berlins und erstreckt sich bis in den nördlichen Teil von Potsdam in Brandenburg.
Adresse: Groß Glienicker See, Uferpromenade, 14089 Berlin
Stolpsee
Der Stolpsee ist ein natürlicher See im Norden von Brandenburg und hat ein paar besonders schöne Badestellen zu bieten. Die Wasserqualität ist relativ klar, nicht zuletzt, da der See von der Havel durchflossen wird. Beim Baden gibt es es einen speziellen Thrill-Faktor inklusive: Angeblich hat hier ein SS-Kommando kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs 18 Kisten mit Nazigold versenkt. Der Stolpsee liegt in der Nähe von Fürstenberg/Havel in Brandenburg.
Adresse: Stadt Fürstenberg/Havel, Landkreis Oberhavel, Brandenburg
Krumme Lanke
Wer es stadtnah, aber trotzdem etwas ruhiger mag, steuert statt dem überlaufenden Schlachtensee die Krumme Lanke an. Hier findet man vor allem in den Morgen- und Abendstunden noch einsame Badebuchten zwischen den Bäumen. Der Zugang zum Wasser ist etwas schmal und steil. Die Wasserqualität des Sees dafür ausgezeichnet! Vom U-Bahnhof Krumme Lanke sind es bis zum See nur 15 Minuten zu Fuß. Die Krumme Lanke liegt im Südwesten Berlins am Rande des Grunewaldes.
Adresse: Quermatenweg 29, 14163 Berlin
Sacrowersee
Ausgewiesener Spitzenreiter in puncto Wasserqualität ist der Sacrower See. Der Einstieg der Badestelle ist flach, der Grund besteht aus weichem Sand. Dreck oder spitze Steinchen sind nicht in Sicht. Einen perfekten Blick auf die Badestelle hat man vom Biergarten des angrenzenden Restaurants Landleben. Für ein besonderes Naturfeeling sorgen vereinzelt im Sand liegende Tannenzapfen. Der Sacrower See liegt im nördlichen Teil der Stadt Potsdam im Ortsteil Sacrow.
Adresse: Seepromenade 99, 14476 Potsdam, Brandenburg
Der Große Müggelsee
Neben den Schwimmern kommen am großen Müggelsee auch Wassersportfreunde voll auf ihre Kosten. Segeln und Surfen ist über die gesamte Breite des Sees erlaubt. Für jeden finden sich rund um den See aber zahlreiche Lieblingsbadestellen. Besonderes Highlight: Der Eintritt zum Strandbad Müggelsee ist seit 2006 mangels Betreiber gratis! Wer gerne nackig ins Kühle Nass springen möchte, kann das im ausgewiesenen FKK Bereich westlich vom Strandbad Müggelsee tun. Der Große Müggelsee liegt im Südosten von Berlin im Stadtbezirk Köpenick.
Adresse: 15566 Schöneiche bei Berlin, Brandenburg

Das könnte dir auch gefallen
READ MORE →

DIE FÜNF BESTEN
BADESEEN BERLINS

Category: Travel
Wer die Nase voll hat von der Hitze in der Großstadt findet in einer riesigen Auswahl von Badeseen in und rund um Berlin Erfrischung und Naturgefühl. Selbst einsame Buchten, kristallklares Wasser und feiner Sand lassen sich hier entdecken! Die Badewasserqualität der Seen in Berlin und Brandenburg ist in diesem Jahr ausgezeichnet. Also nichts wir rein in in die Badehose und raus ins kühlende Nass!
Groß Glienicker See
Glasklares Wasser mit bis zu 4 Metern Sichttiefe und die Aussicht auf zwei verwunschene, grüne Inseln machen diesen See in Spandau zu einem besonderen Hightlight. Insgesamt drei natürliche Badestrände laden am Groß Glienicker See zum Baden ein. Besonders die Badestelle Kladow besticht durch Sandstrände und saftig-grüne Liegewiesen. Auch bei Tauchern ist das klare Wasser beliebt. Der Groß Glienicker See liegt im Südwesten Berlins und erstreckt sich bis in den nördlichen Teil von Potsdam in Brandenburg
Adresse: Groß Glienicker See, Uferpromenade, 14089 Berlin
Stolpsee
Der Stolpsee ist ein natürlicher See im Norden von Brandenburg und hat ein paar besonders schöne Badestellen zu bieten. Die Wasserqualität ist relativ klar, nicht zuletzt, da der See von der Havel durchflossen wird. Beim Baden gibt es es einen speziellen Thrill-Faktor inklusive: Angeblich hat hier ein SS-Kommando kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs 18 Kisten mit Nazigold versenkt. Der Stolpsee liegt in der Nähe von Fürstenberg/Havel in Brandenburg
Adresse: Stadt Fürstenberg/Havel, Landkreis Oberhavel, Brandenburg
Krumme Lanke
Wer es stadtnah, aber trotzdem etwas ruhiger mag, steuert statt dem überlaufenden Schlachtensee die Krumme Lanke an. Hier findet man vor allem in den Morgen- und Abendstunden noch einsame Badebuchten zwischen den Bäumen. Der Zugang zum Wasser ist etwas schmal und steil. Die Wasserqualität des Sees dafür ausgezeichnet! Vom U-Bahnhof Krumme Lanke sind es bis zum See nur 15 Minuten zu Fuß. Die Krumme Lanke liegt im Südwesten Berlins am Rande des Grunewaldes
Adresse: Quermatenweg 29, 14163 Berlin
Sacrowersee
Ausgewiesener Spitzenreiter in puncto Wasserqualität ist der Sacrower See. Der Einstieg der Badestelle ist flach, der Grund besteht aus weichem Sand. Dreck oder spitze Steinchen sind nicht in Sicht. Einen perfekten Blick auf die Badestelle hat man vom Biergarten des angrenzenden Restaurants Landleben. Für ein besonderes Naturfeeling sorgen vereinzelt im Sand liegende Tannenzapfen. Der Sacrower See liegt im nördlichen Teil der Stadt Potsdam im Ortsteil Sacrow
Adresse: Seepromenade 99, 14476 Potsdam, Brandenburg
Der Große Müggelsee
Neben den Schwimmern kommen am großen Müggelsee auch Wassersportfreunde voll auf ihre Kosten. Segeln und Surfen ist über die gesamte Breite des Sees erlaubt. Für jeden finden sich rund um den See aber zahlreiche Lieblingsbadestellen. Besonderes Highlight: Der Eintritt zum Strandbad Müggelsee ist seit 2006 mangels Betreiber gratis! Wer gerne nackig ins Kühle Nass springen möchte, kann das im ausgewiesenen FKK Bereich westlich vom Strandbad Müggelsee tun. Der Große Müggelsee liegt im Südosten von Berlin im Stadtbezirk Köpenick
Adresse: 15566 Schöneiche bei Berlin, Brandenburg

BADESEEN BERLINS

Das könnte dir auch gefallen

READ MORE →
By |2018-10-12T12:11:27+00:00Juni 19th, 2017|TRAVEL|0 Comments