Ich fand Zelten an extrem abgelegenen Orten ja schon immer spannend – besonders in dem Moment, wenn einem bewusst wird, dass man plötzlich so ganz ohne elektrische Spannung auskommen muss. Der Magen knurrt, die Laune sinkt und augenblicklich ist der Geduldsfaden auf das Maximum gespannt. Beinahe noch frustrierender ist es, wenn der Handyakku leer wird, die Powerbank zuhause liegt und man langsam zu spüren bekommt, wie einem der Anschluss zur restlichen Zivilisation aus den Händen gleitet. Ein Gefühl, als wäre man zurück in die Steinzeit versetzt worden – klingt komisch, ist aber so.

LEBEN OHNE NETZ – DIE ERTRÄGLICHE UNABHÄNGIGKEIT DES STROMS

Ich fand Zelten an extrem abgelegenen Orten ja schon immer spannend – besonders in dem Moment, wenn einem bewusst wird, dass man plötzlich so ganz ohne elektrische Spannung auskommen muss. Der Magen knurrt, die Laune sinkt und augenblicklich ist der Geduldsfaden auf das Maximum gespannt. Beinahe noch frustrierender ist es, wenn der Handyakku leer wird, die Powerbank zuhause liegt und man langsam zu spüren bekommt, wie einem der Anschluss zur restlichen Zivilisation aus den Händen gleitet. Ein Gefühl, als wäre man zurück in die Steinzeit versetzt worden – klingt komisch, ist aber so.
Doch zum Glück gibt es Vordenker, Wissenschaftler und Visionäre, die genau hier ansetzen und ein Leben ohne Netz ermöglichen – nicht primär für uns Handyjunkies, sondern für Menschen mit wirklich echten Herausforderungen im Leben.
WIE ALLES BEGANN
Vom Krankenhaus irgendwo in Nigeria bis hin zu einer abgelegenen Farm in Paraguay: Off-Grid Europe hat es sich auf seine Nachhaltigkeitsflagge geschrieben, autarke Energielösungen zu entwickeln, die ganz besonders in Entwicklungsländern in Kraft treten. Ihre Mission? Stromerzeugung und -speicherung fernab vom Netz.
 Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit war schon immer ein zentrales Thema für die Gründer von Off-Grid Europe. 2010 brachte ein Freund Christiane und Mark Kragh darauf, Solarzellen auf eBay zu verkaufen. Der Stein kam ins Rollen und in kürzester Zeit wurde das Ehepaar zu Europas größtem Solarzellenverkäufer an Hobby-Leute und Tüftler. Doch es kommt immer anders als man denkt und als kurzerhand massive Tarifkürzungen von oben bevorstanden, galt es weiterzukämpfen und sich dem Markt bestmöglich anzupassen. Eigentlich Fluch und Segen zugleich, doch das Positive hat in diesem Fall überwogen, denn die Umstände führten dazu, dass sich Frau und Herr Kragh dem Thema vollkommen verschrieben. Vier Jahre später folgte dann die Firmengründung und seitdem wachsen die nationalen und internationalen Projekte Stück für Stück.

Moderne Energiedienstleistungen sind entscheidend für das menschliche Wohlergehen und die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes

IEA – Internationale Energieagentur

EINE ERFINDUNG FÜR MENSCH UND NATUR
Ebenfalls im Jahr 2014 entwickelte das Start-up den innovativen Off-Grid Controller. Dabei handelt es sich um eine cloud- und microcomputerbasierte Software, die sowohl mit den meisten Komponenten-Herstellern als auch mit handelsüblichen Sensoren kommunizieren kann. Denn die Funktionalität dieses Controllers ist unabhängig vom Hersteller und kann an bereits bestehende oder neue Systeme installiert werden. Und auch die restlichen Vorteile sprechen für die Erfindung: Der Controller liefert alle relevanten Daten, um erneuerbare Energiesysteme auch in den abgelegensten Gebieten der Erde zu betreiben und optimiert den Stromfluss, um unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden. Zudem werden Komponenten wie Batterien und Wechselrichter regelmäßig überwacht und eingestellt, sodass sein genaues Monitoring die Lebensdauer von Off-Grid Systemen bis zu 50 Prozent verlängert. Dies spart viel Geld und kommt sowohl der Natur als auch dem Geldbeutel seines Nutzers zugute.
Somit macht der Off-Grid Controller erneuerbare Energiesysteme zur Konkurrenz von Dieselgeneratoren und das Ehepaar Kragh zu Visionären. Ihr Ziel: Netzunabhängige, saubere Energie in die isoliertesten Regionen der Welt zu bringen und diese nachhaltig zu betreiben.

Das könnte dir auch gefallen

READ MORE →

LEBEN OHNE NETZ –
DIE ERTRÄGLICHE UNABHÄNGIGKEIT
DES STROMS

Ich fand Zelten an extrem abgelegenen Orten ja schon immer spannend – besonders in dem Moment, wenn einem bewusst wird, dass man plötzlich so ganz ohne elektrische Spannung auskommen muss. Der Magen knurrt, die Laune sinkt und augenblicklich ist der Geduldsfaden auf das Maximum gespannt. Beinahe noch frustrierender ist es, wenn der Handyakku leer wird, die Powerbank zuhause liegt und man langsam zu spüren bekommt, wie einem der Anschluss zur restlichen Zivilisation aus den Händen gleitet. Ein Gefühl, als wäre man zurück in die Steinzeit versetzt worden – klingt komisch, ist aber so.
Doch zum Glück gibt es Vordenker, Wissenschaftler und Visionäre, die genau hier ansetzen und ein Leben ohne Netz ermöglichen – nicht primär für uns Handyjunkies, sondern für Menschen mit wirklich echten Herausforderungen im Leben.
WIE ALLES BEGANN
Vom Krankenhaus irgendwo in Nigeria bis hin zu einer abgelegenen Farm in Paraguay: Off-Grid Europe hat es sich auf seine Nachhaltigkeitsflagge geschrieben, autarke Energielösungen zu entwickeln, die ganz besonders in Entwicklungsländern in Kraft treten. Ihre Mission? Stromerzeugung und -speicherung fernab vom Netz.
 Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit war schon immer ein zentrales Thema für die Gründer von Off-Grid Europe. 2010 brachte ein Freund Christiane und Mark Kragh darauf, Solarzellen auf eBay zu verkaufen. Der Stein kam ins Rollen und in kürzester Zeit wurde das Ehepaar zu Europas größtem Solarzellenverkäufer an Hobby-Leute und Tüftler. Doch es kommt immer anders als man denkt und als kurzerhand massive Tarifkürzungen von oben bevorstanden, galt es weiterzukämpfen und sich dem Markt bestmöglich anzupassen. Eigentlich Fluch und Segen zugleich, doch das Positive hat in diesem Fall überwogen, denn die Umstände führten dazu, dass sich Frau und Herr Kragh dem Thema vollkommen verschrieben. Vier Jahre später folgte dann die Firmengründung und seitdem wachsen die nationalen und internationalen Projekte Stück für Stück.

Moderne Energiedienstleistungen sind
entscheidend für das menschliche Wohlergehen
und die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes

IEA – Internationale Energieagentur

EINE ERFINDUNG FÜR MENSCH UND NATUR
Ebenfalls im Jahr 2014 entwickelte das Start-up den innovativen Off-Grid Controller. Dabei handelt es sich um eine cloud- und microcomputerbasierte Software, die sowohl mit den meisten Komponenten-Herstellern als auch mit handelsüblichen Sensoren kommunizieren kann. Denn die Funktionalität dieses Controllers ist unabhängig vom Hersteller und kann an bereits bestehende oder neue Systeme installiert werden. Und auch die restlichen Vorteile sprechen für die Erfindung: Der Controller liefert alle relevanten Daten, um erneuerbare Energiesysteme auch in den abgelegensten Gebieten der Erde zu betreiben und optimiert den Stromfluss, um unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden. Zudem werden Komponenten wie Batterien und Wechselrichter regelmäßig überwacht und eingestellt, sodass sein genaues Monitoring die Lebensdauer von Off-Grid Systemen bis zu 50 Prozent verlängert. Dies spart viel Geld und kommt sowohl der Natur als auch dem Geldbeutel seines Nutzers zugute.
Somit macht der Off-Grid Controller erneuerbare Energiesysteme zur Konkurrenz von Dieselgeneratoren und das Ehepaar Kragh zu Visionären. Ihr Ziel: Netzunabhängige, saubere Energie in die isoliertesten Regionen der Welt zu bringen und diese nachhaltig zu betreiben.

Editors‘ Picks

SHOP MORE →

Das könnte dir auch gefallen

READ MORE →

LEBEN OHNE NETZ –
DIE ERTRÄGLICHE UNABHÄNGIGKEIT
DES STROMS

Ich fand Zelten an extrem abgelegenen Orten ja schon immer spannend – besonders in dem Moment, wenn einem bewusst wird, dass man plötzlich so ganz ohne elektrische Spannung auskommen muss. Der Magen knurrt, die Laune sinkt und augenblicklich ist der Geduldsfaden auf das Maximum gespannt. Beinahe noch frustrierender ist es, wenn der Handyakku leer wird, die Powerbank zuhause liegt und man langsam zu spüren bekommt, wie einem der Anschluss zur restlichen Zivilisation aus den Händen gleitet. Ein Gefühl, als wäre man zurück in die Steinzeit versetzt worden – klingt komisch, ist aber so.
Doch zum Glück gibt es Vordenker, Wissenschaftler und Visionäre, die genau hier ansetzen und ein Leben ohne Netz ermöglichen – nicht primär für uns Handyjunkies, sondern für Menschen mit wirklich echten Herausforderungen im Leben.
WIE ALLES BEGANN
Vom Krankenhaus irgendwo in Nigeria bis hin zu einer abgelegenen Farm in Paraguay: Off-Grid Europe hat es sich auf seine Nachhaltigkeitsflagge geschrieben, autarke Energielösungen zu entwickeln, die ganz besonders in Entwicklungsländern in Kraft treten. Ihre Mission? Stromerzeugung und -speicherung fernab vom Netz.
 Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit war schon immer ein zentrales Thema für die Gründer von Off-Grid Europe. 2010 brachte ein Freund Christiane und Mark Kragh darauf, Solarzellen auf eBay zu verkaufen. Der Stein kam ins Rollen und in kürzester Zeit wurde das Ehepaar zu Europas größtem Solarzellenverkäufer an Hobby-Leute und Tüftler. Doch es kommt immer anders als man denkt und als kurzerhand massive Tarifkürzungen von oben bevorstanden, galt es weiterzukämpfen und sich dem Markt bestmöglich anzupassen. Eigentlich Fluch und Segen zugleich, doch das Positive hat in diesem Fall überwogen, denn die Umstände führten dazu, dass sich Frau und Herr Kragh dem Thema vollkommen verschrieben. Vier Jahre später folgte dann die Firmengründung und seitdem wachsen die nationalen und internationalen Projekte Stück für Stück.

Moderne Energiedienstleistungen sind
entscheidend für das menschliche Wohlergehen
und die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes

IEA – Internationale Energieagentur

EINE ERFINDUNG FÜR MENSCH UND NATUR
Ebenfalls im Jahr 2014 entwickelte das Start-up den innovativen Off-Grid Controller. Dabei handelt es sich um eine cloud- und microcomputerbasierte Software, die sowohl mit den meisten Komponenten-Herstellern als auch mit handelsüblichen Sensoren kommunizieren kann. Denn die Funktionalität dieses Controllers ist unabhängig vom Hersteller und kann an bereits bestehende oder neue Systeme installiert werden. Und auch die restlichen Vorteile sprechen für die Erfindung: Der Controller liefert alle relevanten Daten, um erneuerbare Energiesysteme auch in den abgelegensten Gebieten der Erde zu betreiben und optimiert den Stromfluss, um unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden. Zudem werden Komponenten wie Batterien und Wechselrichter regelmäßig überwacht und eingestellt, sodass sein genaues Monitoring die Lebensdauer von Off-Grid Systemen bis zu 50 Prozent verlängert. Dies spart viel Geld und kommt sowohl der Natur als auch dem Geldbeutel seines Nutzers zugute.
Somit macht der Off-Grid Controller erneuerbare Energiesysteme zur Konkurrenz von Dieselgeneratoren und das Ehepaar Kragh zu Visionären. Ihr Ziel: Netzunabhängige, saubere Energie in die isoliertesten Regionen der Welt zu bringen und diese nachhaltig zu betreiben.

Das könnte dir auch gefallen

READ MORE →
By |2018-10-23T10:27:34+00:00Oktober 12th, 2018|INNOVATION|Kommentare deaktiviert für LEBEN OHNE NETZ –
 DIE ERTRÄGLICHE UNABHÄNGIGKEIT DES STROMS