Seit über 100 Jahren zeigt Kunert Bein mit hochwertigen Strümpfen und Nylons. Mit der Kunert Blue Serie setzt das Traditionsunternehmen neue Akzente zum Schutz der Umwelt: Die Strumpfhosen in Trend-Farben sind ein Must-Have für alle, die einen Beitrag für die Umwelt leisten und ihren Beinen einen wunderschönen Look verleihen möchten.

Neue Strumpfhosen aus ehemaligen Fischernetzen

Der Hersteller für hochwertige Beinbekleidung, KUNERT, hat sich früh als Vorreiter hervorgetan. Mit einer neuen Kollektion setzt das Unternehmen neue grüne Akzente.
Seit über 100 Jahren zeigt KUNERT Bein mit hochwertigen Strümpfen, Socken und Nylons. Gegründet 1907 in Varnsdorf in der damaligen Tschechoslowakei zählt das Traditionsunternehmen heute zu den bekanntesten deutschen Herstellern für Beinbekleidung. Was viele nicht wissen: KUNERT hat schon früh eine Vorreiterrolle im Bereich ökologische Verantwortung übernommen. Mit seinem deutschlandweit innovativen Ökobericht setzte sich das Strumpf-Unternehmen im Jahr 1995 weltweit auf Platz eins. Mit seiner neuartigen KUNERT BLUE Kollektion besinnt sich KUNERT heute erneut seiner damals schon innovativen Werte und setzt neue Akzente zum Schutz der Umwelt.

Bei unserer neuartigen KUNERT BLUE Strumpfhosen Kollektion trifft Sexappeal auf Nachhaltigkeit. Kann es eineschönere Verbindung geben?

JUSTINA ROKITA
Geschäftsführerin KUNERT

Die Strumpfhosen der KUNERT BLUE Serie sind ein Must-have für alle, die einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten und ihren Beinen gleichzeitig einen wunderschönen Look in den aktuellen Trendfarben verleihen möchten. Das ECONYL® Garn besteht aus nachhaltigen Materialien wie Fischernetzen und anderen recycelten Wertstoffen. In diesen raffinierten Strumpfhosen werden Qualität, Trendbewusstsein und Verantwortungsgefühlt gegenüber der Umwelt miteinander verbunden.
Hochwertige Produkte in der Mode erschaffen — und das aus Abfällen! Eine verrückte Idee? Keineswegs! Qualität, Trendbewusstsein und Verantwortungsgefühl gegenüber der Umwelt miteinander vereinen, das ist das Ziel der KUNERT BLUE Kollektion. Diese neuartigen und einmaligen Strumpfprodukte leisten einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und zur Beseitigung von Wertstoffen aus den Weltmeeren.

Mit jedem Kauf einer Strumpfhose werden 50 Cent an den Küsten- und Meeresschutz gespendet. Damit wird ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt geleistet.

ECONYL® ist eine 100% regenerierte und regenerative Faser, die aus verbrauchten Nylon 6 Abfallmaterialien, wie Fischernetzen, Stoffen, alten Teppichen und anderen Wertstoffen hergestellt werden. Dank neuester Technologien ist es möglich, ECONYL® Garn aus Abfällen herzustellen und gleichzeitig hohe Qualität und Leistung beizubehalten.
Das ökologische Gewissen macht auch vor dem Verpackungsmaterial nicht Halt. Das verwendete Papier ist FSC® zertifiziert und kommt aus dem Hause GMUND. Es ist zu 100 Prozent recycelt, das heißt: Es werden keine Frischfasern beigemischt. KUNERT setzt außerdem auf einen klimaneutralen Druck in Zusammenarbeit mit Schöler Druck & Medien als zertifiziertem ClimatePartner®.
ZUM SHOP →

Das könnte dir auch gefallen
MORE LIVE GREEN STORIES →

Neue Strumpfhosen aus
ehemaligen Fischernetzen

Der Hersteller für hochwertige Beinbekleidung, KUNERT, hat sich früh als Vorreiter hervorgetan. Mit einer neuen Kollektion setzt das Unternehmen neue grüne Akzente.
Seit über 100 Jahren zeigt KUNERT Bein mit hochwertigen Strümpfen, Socken und Nylons. Gegründet 1907 in Varnsdorf in der damaligen Tschechoslowakei zählt das Traditionsunternehmen heute zu den bekanntesten deutschen Herstellern für Beinbekleidung. Was viele nicht wissen: KUNERT hat schon früh eine Vorreiterrolle im Bereich ökologische Verantwortung übernommen. Mit seinem deutschlandweit innovativen Ökobericht setzte sich das Strumpf-Unternehmen im Jahr 1995 weltweit auf Platz eins. Mit seiner neuartigen KUNERT BLUE Kollektion besinnt sich KUNERT heute erneut seiner damals schon innovativen Werte und setzt neue Akzente zum Schutz der Umwelt.

Bei unserer neuartigen KUNERT BLUE Strumpfhosen
Kollektion trifft Sexappeal auf Nachhaltigkeit.
Kann es eineschönere Verbindung geben?

JUSTINA ROKITA
Geschäftsführerin KUNERT

Die Strumpfhosen der KUNERT BLUE Serie sind ein Must-have für alle, die einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten und ihren Beinen gleichzeitig einen wunderschönen Look in den aktuellen Trendfarben verleihen möchten. Das ECONYL® Garn besteht aus nachhaltigen Materialien wie Fischernetzen und anderen recycelten Wertstoffen. In diesen raffinierten Strumpfhosen werden Qualität, Trendbewusstsein und Verantwortungsgefühlt gegenüber der Umwelt miteinander verbunden.
Hochwertige Produkte in der Mode erschaffen — und das aus Abfällen! Eine verrückte Idee? Keineswegs! Qualität, Trendbewusstsein und Verantwortungsgefühl gegenüber der Umwelt miteinander vereinen, das ist das Ziel der KUNERT BLUE Kollektion. Diese neuartigen und einmaligen Strumpfprodukte leisten einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und zur Beseitigung von Wertstoffen aus den Weltmeeren.

Mit jedem Kauf einer Strumpfhose werden
50 Cent an den Küsten- und Meeresschutz gespendet.
Damit wird ein weiterer Beitrag zum Schutz
unserer Umwelt geleistet.

ECONYL® ist eine 100% regenerierte und regenerative Faser, die aus verbrauchten Nylon 6 Abfallmaterialien, wie Fischernetzen, Stoffen, alten Teppichen und anderen Wertstoffen hergestellt werden. Dank neuester Technologien ist es möglich, ECONYL® Garn aus Abfällen herzustellen und gleichzeitig hohe Qualität und Leistung beizubehalten. Das ökologische Gewissen macht auch vor dem Verpackungsmaterial nicht Halt. Das verwendete Papier ist FSC® zertifiziert und kommt aus dem Hause GMUND. Es ist zu 100 Prozent recycelt, das heißt: Es werden keine Frischfasern beigemischt. KUNERT setzt außerdem auf einen klimaneutralen Druck in Zusammenarbeit mit Schöler Druck & Medien als zertifiziertem ClimatePartner®.
ZUM SHOP →

Das könnte dir auch gefallen

MORE LIVE GREEN STORIES →
By | 2017-11-01T18:00:10+01:00 August 1st, 2017|Live Green|0 Comments