Ein guter Duft auf der Haut ist chic und gibt uns diesen besonderen Hauch Extraklasse. Je nach Markenname kann der kleine Extraluxus allerdings teuer werden, besonders, wenn man auf etwas Abwechslung steht. Wer individuelle Kreationen mag und gerne Neues ausprobiert, kann mit wenigen, verblüffend einfachen, Handgriffen selber aktiv werden.

Parfum einfach selber machen!

Wer auf feinen Parfumduft auf seiner Haut steht, kann dafür eine Menge Geld ausgeben. Allerdings sind herkömmliche Parfums oft voll von verschiedenen Arten von Giftstoffen, die sich sogar im Körper anreichern können.
Die meisten wissen wahrscheinlich gar nicht, wie einfach es ist, sich sein Parfum selber zu kreieren! Ein Vorteil neben der finanziellen Ersparnis ist, dass man auf diese Weise die Duftnoten individuell dosieren und auf chemische Zusätze, sowie bestimmte Allergene verzichten kann. Man kann dabei selber entscheiden, ob man auf eine Alkohol-Beimischung verzichten möchte, oder nicht. Der Alkohol sorgt dafür, dass die Duftstoffe besser in die Luft abgegeben werden.

ZWEI ZUTATEN GENÜGEN

1. Alkohol (Weingeist 96%)
2. Naturreine ätherische Öle

Statt Alkohol kann auch ein mildes, neutrales Pflanzenöl verwendet werden, idealweise reines Jojobaöl. Mit dem Öl haftet der Duft länger auf der Haut, geht dafür jedoch etwas schlechter in die Luft über als mit Alkohol.
Zum Abfüllen werden leere Flacons benötigt (von verbrauchtem Parfum z.B.) und optional ein Metall-Trichter.
So geht’s:
Nachdem ein paar Tropfen ätherischer Öle nach eigener Wahl in den Flakon gegeben wurden, wird die drei- bis vierfache Menge Alkohol dazugeben. Dann heißt es: Durchschütteln und zwei Wochen stehen lassen. Jetzt können sich die Duftstoffe mit dem Alkohol verbinden. Regelmäßiges Schütteln unterstützt diesen Vorgang. Nach zwei Wochen ist das selbstgemachte Parfum durchgereift und fertig zur Anwendung!

REZEPTIDEE „FRESH UP“

3 Tr.  Zitrus
3 Tr.  Orange
10 Tr.  Sandelholz
10 Tr.  Jasmin
2 Tr.  Nelke
10 Tr.  Rose
10 ml  Weingeist

TIPP
Reine ätherische Öle sind kostengünstig in den dm Märkten (auch online) und in zertifizierter Bio-Qualität z.B. von Primavera (z.B. online auf bio-naturel.de) erhältlich.
Wir wünschen viel Spaß beim Experimentieren!

Das könnte dir auch gefallen
MORE ACT GREEN STORIES →

Parfum einfach selber machen!

Ein individueller Duft in Bio-Qualität lässt sich mit wenig Aufwand selber herstellen
Wer auf feinen Parfumduft auf seiner Haut steht, kann dafür eine Menge Geld ausgeben. Allerdings sind herkömmliche Parfums oft voll von verschiedenen Arten von Giftstoffen, die sich sogar im Körper anreichern können.
Die meisten wissen wahrscheinlich gar nicht, wie einfach es ist, sich sein Parfum selber zu kreieren! Ein Vorteil neben der finanziellen Ersparnis ist, dass man auf diese Weise die Duftnoten individuell dosieren und auf chemische Zusätze, sowie bestimmte Allergene verzichten kann. Man kann dabei selber entscheiden, ob man auf eine Alkohol-Beimischung verzichten möchte, oder nicht. Der Alkohol sorgt dafür, dass die Duftstoffe besser in die Luft abgegeben werden.

ZWEI ZUTATEN GENÜGEN

1. Alkohol (Weingeist 96%)
2. Naturreine ätherische Öle

Statt Alkohol kann auch ein mildes, neutrales Pflanzenöl verwendet werden, idealweise reines Jojobaöl. Mit dem Öl haftet der Duft länger auf der Haut, geht dafür jedoch etwas schlechter in die Luft über als mit Alkohol.

Zum Abfüllen werden leere Flacons benötigt (von verbrauchtem Parfum z.B.) und optional ein Metall-Trichter.
So geht’s:
Nachdem ein paar Tropfen ätherischer Öle nach eigener Wahl in den Flakon gegeben wurden, wird die drei- bis vierfache Menge Alkohol dazugeben. Dann heißt es: Durchschütteln und zwei Wochen stehen lassen. Jetzt können sich die Duftstoffe mit dem Alkohol verbinden. Regelmäßiges Schütteln unterstützt diesen Vorgang. Nach zwei Wochen ist das selbstgemachte Parfum durchgereift und fertig zur Anwendung!

REZEPTIDEE „FRESH UP“

3 Tr.  Zitrus
3 Tr.  Orange
10 Tr.  Sandelholz
10 Tr.  Jasmin
2 Tr.  Nelke
10 Tr.  Rose
10 ml  Weingeist

TIPP
Reine ätherische Öle sind kostengünstig in den dm Märkten (auch online) und in zertifizierter Bio-Qualität z.B. von Primavera (z.B. online auf bio-naturel.de) erhältlich.
Wir wünschen viel Spaß beim Experimentieren!

Das könnte dir auch gefallen

By | 2017-10-16T17:51:18+02:00 August 28th, 2017|Act Green|Kommentare deaktiviert für Parfum einfach selber machen!